Deutscher Kinderbuchpreis

Lesekompetenz und Leselust sind wichtige Elemente unserer Gesellschaft. Der Deutsche Kinderbuchpreis wurde ins Leben gerufen, um bei Kindern die Lust am Lesen zu wecken und zu stärken. Zusätzlich soll er kreativen Schreiber:innen und Illustrator:innen einen weiteren Anreiz bieten, sich mit dem Thema Kinderbuch auseinanderzusetzen und so die Vielfalt und den Ideenreichtum in diesem sehr wichtigen literarischen Segment zu steigern. Der Deutsche Kinderbuchpreis gehört sowohl national als auch international zu den höchstdotierten Buchpreisen.

Was ist der Deutsche Kinderbuchpreis?

Das Besondere: Er ist ein Preis von Kindern für Kinder, denn aus einer Shortlist von zehn Titeln wählt eine Kinderjury das Siegerwerk aus.

Der Deutsche Kinderbuchpreis soll die Entwicklung speziell der Kinderliteratur fördern und Kinderbücher mehr in den Fokus des öffentlichen Interesses stellen.

Mit dem Deutschen Kinderbuchpreis werden besonders kreative, wertvolle und ansprechende Kinderbücher ausgezeichnet, die in deutscher Sprache in den zurückliegenden Monaten erstmals neu erschienen sind. Der Preis soll vor allem Kinder im Leselernalter, aber auch Eltern, Großeltern, Pädagog:innen, Lehrer:innen und andere kinderbuchbegeisterte Menschen zum Lesen, Vorlesen und Diskutieren animieren.

Der Deutsche Kinderbuchpreis verfolgt ausschließlich gemeinnützige Ziele. Er zeichnet Kinderbücher für die leseprägende Alterszielgruppe zwischen sechs und acht Jahren aus. Der Preis wird jeden Herbst verliehen und ist damit ein fester und verlässlicher Bestandteil des literarischen Jahres in Deutschland. Er wurde im Jahr 2020 erstmalig verliehen. Die Preisverleihung findet jedes Jahr in einer anderen Stadt und in einem anderen Bundesland statt.

illu-dkbp

Wir fördern Lesen

Warum ist Lesen so wichtig? Es fördert zahlreiche positive Eigenschaften wie unser Einfühlungs- und Erinnerungsvermögen. Außerdem regt es die Vorstellungskraft an und schult Konzentration, Geduld und vieles mehr. Durch Kinderbücher erhalten junge Menschen bereits im Kindesalter einen ersten Zugang zur Lesekultur. Diesen wichtigen Wert des Kinderbuches will der Deutsche Kinderbuchpreis neu sichtbar machen. Als Dankeschön für die Teilnahme erhält jedes der 32 Jurykinder einen Büchergutschein in Höhe von 250 Euro.

Welche Werke können eingereicht werden?

Für den Deutschen Kinderbuchpreis können Bücher eingereicht werden, die sich an Kinder in der Altersgruppe zwischen sechs und acht Jahren richten. Die Bücher sollen von Kindern in diesem Alter selbstständig oder mit Unterstützung gelesen werden können und müssen in der Zeit zwischen dem Bewerbungsschluss des zurückliegenden Buchpreisjahres und dem Bewerbungsschluss des aktuellen Buchpreisjahres in deutscher Sprache erstmalig erschienen sein. Weitere Details dazu sind in den den Teilnahmebedingungen zu finden.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den Preisverleihungen 20212022 und 2023.

Gewinnerbücher

Gewinnerbuch 2021:
Wohin gehen Freunde?

Cornelia Wiesner

Nicola Rakutt
978-3-9823095-1-4

Gewinnerbuch 2022:
Grimm und Möhrchen – Ein Zesel zieht ein

Stephanie Schneider

Stefanie Scharnberg
dtv 978-3-423-76366-0

Platz 1

Karlchen hilft allen, ob sie wollen oder nicht

Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz

Barbara Scholz
Arena Verlag 978-3-401-71711-1

Platz 2

Frau Honig und die Geheimnisse im Kirschbaum

Sabine Bohlmann

Joëlle Tourlonias
Planet! Verlag 978-3-522-50791-2

Platz 3

Die höchstfamose Zoo-Schule

Jochen Tills

Steffen Gumpert
Karibu – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe 978-3-96129-263-9

Gewinnerbuch – Illustration

Was macht die Nacht?
Dirk Gieselmann

Stella Dreis

Aladin in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH 9783848902095

Bilder der Preisverleihung – 2023

08.10.2022
Preisverleihung in Leipzig

Shortlist

Info folgt







Info folgt







Info folgt







Info folgt







Info folgt







Alfred – Elefant seit 1932

Kristina Heldmann

Kristina Heldmann
Verlagshaus Jacoby & Stuart
978-3-96428-146-3

Die höchstfamose Zoo-Schule

Jochen Tills

Steffen Gumpert
Karibu – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe
978-3-96129-263-9

Frau Honig und die Geheimnisse im Kirschbaum

Sabine Bohlmann

Joëlle Tourlonias
Planet! Verlag
978-3-522-50791-2

Huuu-Berta – Das kleinste Gespenst von allen

Annette Langen

Sabine Sauter
Boje
978-3-414-82685-5

Karlchen hilft allen, ob sie wollen oder nicht

Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz

Barbara Scholz
Arena Verlag
978-3-401-71711-1

Otto fährt los

Madlen Ottenschläger

Stefanie Reich
arsEdition
978-3-8458-5271-3

Valerie – Retterin der Bücher

Kathleen Freitag

Katja Jäger
Dragonfly
978-3-7488-0201-3

Wilde Tiere in der Stadt – Das Natur-Mitmachbuch

Sophia Kimmig

Lucie Göpfert
Edition Michael Fischer
978-3-7459-1003-2

Wilma Wolkenkopf

Saskia Niechzial

Lara Hacker
Jupitermond Verlag
978-3-949239-16-8

Zari und Nivaan – Die Geschichte einer Flucht

Kilian Leypold

Nour Altouba
Carlsen Verlag
978-3-646-93784-8

Shortlist Illustration

Die Pfütze
Angelika Huber-Janisch

Annette Zacharias

Knesebeck Verlag 978-3-95728-530-0

Theo Thede – Eine Geschichte über die einzigartigen Träume und Talente in jedem von uns
Martin Hahn

Franziska Vinzis

Happy Kids Verlag & Stuart 978-3969667750

Was macht die Nacht?
Dirk Gieselmann

Stella Dreis

Aladin in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH 9783848902095

Die beiden Jurys

Für eine Vorauswahl haben wir eine Erwachsenenjury aus Fachleuten und kinderbuchbegeisterten Menschen. Sie sichten die eingereichten Bücher und schlagen davon am Ende maximal zehn vor, die in die Endauswahl kommen. Für die Erwachsenenjury können sich zum Beispiel Eltern, Lehrer:innen, Erzieher:innen, Buchhändler:innen und auch alle anderen Kinderbuchbegeisterten bewerben. Und wichtig: Jedes Mitglied der Jury muss unbedingt unabhängig von einem Verlag sein.

Bei dem Deutschen Kinderbuchpreis haben die Kinder das letzte Wort, denn sie können am besten entscheiden, ob ihnen ein Buch gefällt oder nicht. Eine Kinderjury krönt aus zehn vorgeschlagenen Büchern (Shortlist) den Gewinner oder die Gewinnerin. Die Kinderjury besteht aus 32 leselustigen Kindern im Alter zwischen sechs und zehn Jahren: jeweils zwei Kinder aus jedem deutschen Bundesland. Sie bekommen die Bücher zugeschickt und dürfen festlegen, welches ihnen am besten gefällt. Und natürlich sind es auch die Kinder, die am Ende den Preis übergeben.

Das Preisgeld

Der Deutsche Kinderbuchpreis ist national als auch international einer der höchstdotierten Buchpreise. Der Träger oder die Trägerin des Deutschen Kinderbuchpreises wird mit einem Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro belohnt. Der zweite Platz wird mit 10.000 Euro, der dritte Platz mit 5.000 Euro honoriert. Die Plätze vier bis zehn erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Damit gewinnen bei uns alle, die es auf die Shortlist geschafft haben. Zusätzlich wird ein Sonderpreis für die beste Illustration ausgelobt. Dieser ist mit 10.000 Euro dotiert.

Erwachsenenjury

Sara

Lehrerin

„Kinderbücher eröffnen den Kindern und mir eine Welt außerhalb des Klassenzimmers, in der wir gemeinsam etwas erleben und darüber sprechen können„

Roland

Geschäftsführer

„Das Erleben von geteilter Phantasie und der Austausch darüber sind wunderbare Momente in der Kindheit.“

Henrike

Programmleitung Kinder-/Familienbereich an einem Literaturhaus

„Ich möchte mich dafür einsetzen, Kinderbücher noch mehr in den Fokus zu rücken und die enorme Wichtigkeit zu unterstreichen, die sie haben – ein gutes Kinderbuch ist immer auch toll für Erwachsene!“

Franziska

Buchhändlerin

„Jedes Kind muss erleben dürfen was passiert, wenn man einer Geschichte begegnet. Wie sich die Welt um einen selbst verändert, man Dinge plötzlich völlig anders sieht und man am Ende sich selbst findet. Geschichten sind wie ein Spiegel.“

Judith

Vorsitzende Richterin

„Es sind Kinderbücher, die etwas Neues ungewöhnliches mit sich bringen, durch die Illustrationen, die Geschichte, oder die Art sie zu erzählen!“

Tobias

Beamter und Kinderbuchblogger

„Ich stelle auf Instagram fast täglich Kinderbücher vor habe daher einen perfekten Einblick in den Bereich der Bücher.“

Stefan

Buchhändler

„Ich lasse mich mit meinem Töchterchen und meinen Kinderkunden immer wieder gerne in lustige und spannende Kinderbuchwelten entführen und ich möchte so gerne andere an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.“

Nathanael

Wissenschaftlicher Referent

„Kinderbücher sind für mich nicht nur Geschichten zwischen Buchdeckeln, sondern vielmehr kleine Portale in eine Welt voller Phantasie, Abenteuer und unendlicher Möglichkeiten der Kinder.“

Küçük

Bibliotheksleiterin

„Dank Kinderbüchern wurde mir ein Zugang zur deutschen Sprache und somit zur Bildung und Integration ermöglicht. Kinderbüchern verdanke ich meine heutige Persönlichkeit und meinen Lebensweg, sodass die Verbindung zu ihnen immer aktuell und lebendig ist.“

Felix

Teamleiter in der Automobilindustrie

„Leseratte als Kind – Lesepapa heute!“

Ralf

Lehrer für Sonderpädagogik

„Kinderbücher sind für mich die Möglichkeit beim Lesen direkt in der Geschichte mitzuleben und ganz unmittelbar gefesselt zu sein.“

Alina

Literaturwissenschaftlerin

„Eine schöne Kindheit, gemeinsame Kuschellesezeit, fremde Welten, Figuren, die fast zu Freunden werden, neue Ideen und Perspektiven.“

Margarete

Pensionierte Lehrerin

„Seit meiner Kindheit lese ich. Habe meinen eigenen Kindern immer viel vorgelesen. In meinem Beruf gehörte Geschichten vorlesen immer dazu.“

Andreas

Buchhändler

„Vor meiner Tätigkeit als Buchhändler war ich Kinder- und Jugendbuchautor.“

Rocco

Polizist

„Tolle Erinnerungen an meine Kindheit, in der ich von Oma & Opa beziehungsweise Mama & Papa Geschichten vorgelesen bekommen habe.“

Dannica

Erzieherin, Kunst-& Ergotherapeutin

„Schöne Erinnerungen, andere Welten und die Liebe zu Wort und gegebenenfalls Illustrationen.“

Christoph

Dipl.-Ing.

„Weil mich Kinderbücher interessieren, ich sie meinen Kindern gern vorlese und mich vielleicht mal traue, selbst eins zu schreiben.“

Franziska

Bibliothekarin

„Weil ich meine Begeisterung für Kinderbücher weitergeben und gemeinsam mit anderen Jury-Mitgliedern Kindern lesenswerte Literatur vermitteln möchte, die sie fürs Lesen begeistern soll.“

Michèle

Buchhändlerin

„Ich habe schon als Kind sehr viel gelesen, am liebsten Astrid Lindgren. An der Liebe zu Büchern hat sich nie etwas geändert.“

Jutta

Innenarchitektin/ Schulbegleitung

„Kinder meiner Generation haben Kinderbücher wie Pünktchen und Anton gelesen, das doppelte Lottchen und Internatsgeschichten von Enid Blyton. Das Interesse an Büchern hat sich bis heute gehalten.“

Kinderjury

Ben

Baden-Württemberg

Marie

Baden-Württemberg

Adrian

Bayern

Karlotta

Bayern

Emell

Berlin

Jonas

Berlin

Stine

Brandenburg

Martin

Brandenburg

Elisa

Bremen

Enno

Bremen

Lia

Hamburg

Karl

Hamburg

Liya

Hessen

Anton

Hessen

Marlene

Schleswig-Holstein

Ponthus

Schleswig-Holstein

Oscar

Mecklenburg-Vorpommern

Frieda

Mecklenburg-Vorpommern

Armin

Niedersachsen

Frieda

Niedersachsen

Clara

Nordrhein-Westfalen

Niels

Nordrhein-Westfalen

Nele

Rheinland-Pfalz

Finn

Rheinland-Pfalz

Juliane

Saarland

Moritz

Saarland

Arne

Sachsen

Henny

Sachsen

Ole-Tiberius

Sachsen-Anhalt

Luisa

Sachsen-Anhalt

Hannah

Thüringen

Veit

Thüringen

Presse

BR.DE

„Deutscher Kinderbuchpreis in Nürnberg verliehen”

DEUTSCHER-KINDERBUCHPREIS.COM

„Der Deutsche Kinderbuchpreis wird am 14. Oktober 2023 in Nürnberg verliehen”

BUCHMARKT.DE

„Deutscher Kinderbuchpreis: Dies sind die zehn Finalisten”

BOERSENBLATT.NET

„Diese Titel sind für den Deutschen Kinderbuchpreis nominiert”

BUCHREPORT.DE

„Die Shortlist des diesjährigen Deutschen Kinderbuchpreis”

KÄNGURU – STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN/BONN

„Kinderjury-Mitglieder gesucht! Bewerbungsschluss ist der 30.04.2022.”

Wer steht hinter dem Deutschen Kinderbuchpreis?

Die Vergabe des Deutschen Kinderbuchpreises wird von einer gemeinnützigen Gesellschaft (gGmbH) organisiert. Diese Gesellschaft regelt alle Details für den Preis und die Vergabe rechtsverbindlich.

Das Preisgeld für den Deutschen Kinderbuchpreis wird von Jasmin Schröter gestiftet.

Jasmin Schröter ist die Leseförderung bei Kindern ein besonderes persönliches Anliegen. Daher fiel im Jahr 2020 die Entscheidung, den Deutschen Kinderbuchpreis ins Leben zu rufen, der jedes Jahr jeweils neu erschienene Kinderbücher in der leseprägenden Phase zwischen sechs und acht Jahren würdigt.

„Lesen macht glücklich. Es beflügelt die Fantasie, öffnet die Welt, gibt Zugang zu Bildung und schafft die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben.“

Jasmin Schröter

Initiatorin des neuen Deutschen Kinderbuchpreises und Mutter von Kindern im Alter der Zielgruppe.

Beiratsmitglieder

Den Organisatoren des Deutschen Kinderbuchpreises steht bei seiner gemeinnützigen Arbeit ein Beirat zur Seite.

Hannelore Kraft

Hannelore Kraft war von Juli 2010 bis Juni 2017 als erste Frau Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen. Von 2007 bis 2017 war die 1961 in Mülheim an der Ruhr geborene Sozialdemokratin Landesvorsitzende der SPD Nordrhein-Westfalen und von 2009 bis 2017 eine der sechs stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD. Seit Dezember 2020 ist sie Vorsitzende des Kuratoriums der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Hannelore Kraft: „In meiner ganzen Zeit als Politikerin, hat mich ein Ziel angetrieben: kein Kind zurücklassen! Dass zur Erreichung dieses Ziels Lesen und Vorlesen eine besondere Rolle einnimmt, war mir immer bewusst. Und so passt es jetzt für mich sehr gut, in diesem Beirat mitzuwirken.“

Sponsoren & Partner

Wenn Sie oder Ihr Unternehmen den Deutschen Kinderbuchpreis unterstützen möchten, freuen wir uns unter folgender Adresse von Ihnen zu hören: info@deutscher-kinderbuchpreis.com

Newsletter

Yukon Gold Casino ist ein iGaming-Betreiber, der österreichischen Spielern qualitativ hochwertige Casino-Dienstleistungen bietet. Die Marke ist aber auch in anderen Ländern, wie z.B. dem AT

Trotz des seltsamen Designs ist dies ein Ort, der interessante Dienstleistungen bietet. Folglich wird diese Yukon Gold Casino Bewertung mehr Details über die Online-Casino-Spiele, Casino-Belohnungen, Zahlungsoptionen, Sicherheitsmerkmale und mehr teilen.

Ja, Yukon Gold Casino Rewards ist sicher zu verwenden, unabhängig davon, ob Sie Casino-Spiele wie Online-Slots oder etwas anderes mögen. Wie bereits erwähnt, hat das Unternehmen eine gültige Genehmigung von der Kahnawake Gaming Commission in Kanada. Außerdem verwendet die Marke einen Zufallszahlengenerator, was bedeutet, dass sie faire Casino-Spiele anbietet.

Abgesehen von der Lizenz aus AT hat Yukon Gold Casino auch eine Genehmigung aus dem Vereinigten Königreich. Darüber hinaus bietet die Marke beliebte Verschlüsselungstechnologie, die persönliche Daten schützt. Dies bedeutet, dass kanadische Spieler, die Online-Slots und andere Spiele spielen wollen, sich keine Sorgen um ihre Daten machen müssen.

Der letzte wichtige Punkt in Bezug auf die Sicherheitsmerkmale ist, dass Yukon Casino sichere Zahlungsoptionen anbietet. Unabhängig von der Einzahlungs- oder Auszahlungsmethode können die Benutzer problemlos Zahlungen vornehmen. Wenn Sie im Yukon Gold Online-Casino eine Auszahlung vornehmen möchten, müssen Sie den KYC-Prozess durchlaufen. Letzteres steht für “Know Your Customer” (Kenne deinen Kunden) und verlangt von den Spielern, ihre persönlichen Daten zu verifizieren. Da es sich um ein sicheres Online-Casino handelt, möchte es sicherstellen, dass sich seine Kunden an die Regeln halten.

Les casinos en ligne du Canada constituent un excellent moyen de jouer sans quitter le confort de son domicile. De nombreuses options sont disponibles, des jeux de table traditionnels comme la roulette et le blackjack aux machines à sous et au vidéo poker.
Avec autant de choix, il peut être difficile de décider quel casino en ligne vous convient le mieux.
Avant de vous inscrire dans un casino online Сanada , veillez à prendre en compte les facteurs suivants : la sécurité, la variété des jeux proposés, le service clientèle, les options bancaires, les bonus, etc.
La sécurité est particulièrement importante lorsqu'il s'agit de jeux d'argent en ligne, car vous voulez vous assurer que vos données sont en sécurité. La variété des jeux proposés doit également être prise en considération, car la plupart des casinos en ligne proposent une large sélection de machines à sous et d'autres types de jeux.
Le service clientèle doit également être pris en compte lors du choix d'un casino en ligne ; assurez-vous que l'équipe d'assistance à la clientèle est compétente et serviable.
Les options bancaires sont également importantes, car vous devez pouvoir déposer et retirer de l'argent facilement.
Les bonus peuvent souvent faire le succès ou l'échec d'un casino en ligne, alors recherchez ceux qui offrent des récompenses généreuses pour s'inscrire et jouer régulièrement. Avec ces critères en tête, trouver le bon casino en ligne au Canada devrait être facile ! Bonne chance !
Online casino Canada offers an amazing array of gambling options for players from all over the world. Whether you are looking for classic table games, exciting slots, or progressive jackpots, online casinos offer a wide range of choices to suit every player's individual needs and preferences.
With cutting-edge technology and secure banking systems in place, Canadian players can feel safe when playing at best online casino Canada .
These days, there is no need to make a trip to a land-based casino; instead, Canadians can choose to play at any one of the many casinos online available today. From high stakes card games like blackjack and baccarat to slot machines with huge jackpot prizes, online casino Canada offers something unique for everyone.
What's more, many casinos online offer generous bonuses and promotions to help players get the most out of their gaming experience. Whether you're a novice or an experienced gambler, online casino Canada has something for everyone.
With a vast selection of games and a safe environment, Canadian players can have peace of mind when playing at any one of these top-rated casinos. Make sure to take advantage of the great bonuses and promotions available to get the most out of your gambling adventure today!

Grimm und Möhrchen – Ein Zesel zieht ein

Mit einem Zesel wird es niemals langweilig. Das stellt auch Buchhändler Grimm fest, als eines Tages der kleine Zesel Möhrchen mit einem Koffer in seinem Laden steht und Grimms Leben gewaltig auf den Kopf stellt. Autorin Stephanie Schneider hat mit „Grimm und Möhrchen – Ein Zesel zieht ein“ eine zauberhafte Geschichte über eine außergewöhnliche Freundschaft geschrieben.

Karlchen hilft allen, ob sie wollen oder nicht

Karlchen ist der hilfsbereiteste Mensch, den man sich vorstellen kann. Sie gibt alles, um den Stadtkindern Alban und Pippa, die auf dem Bauernhof von Karlchens Familie Ferien machen, die Angst vor Tieren zu nehmen. Doch weder ein Eimer voller Stinkkäfer noch Umberto, das freundlichste Hängebauchschwein der Welt, können etwas bewirken. „Karlchen hilft allen, ob sie wollen oder nicht“ ist ein turbulentes Abenteuer über Freundschaft, Familie und wunderbare Sommertage von Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz. Mit farbenfrohen Bildern von Barbara Scholz.

Frau Honig und die Geheimnisse im Kirschbaum

In „Frau Honig und die Geheimnisse im Kirschbaum“ staunt Frau Honig nicht schlecht: Die neunjährige Emma zieht im Kirschbaum in ihrem Garten ein, weil ihr der Streit ihrer Eltern zu Hause zu viel wird. Kurzerhand schließt sich Frau Honig Emma an und gemeinsam überlegen sie, was man alles mit streitenden Eltern machen könnte. Ein magisches Kinderbuch von Sabine Bohlmann, mit wundervollen Zeichnungen von Joëlle Tourlonias.

Die höchstfamose Zoo-Schule

Jochen Tills „Die höchstfamose Zoo-Schule“ beschreibt den lustigen Alltag in einer tierisch tollen Schule. Am Tag der Einschulung ist in der Zoo-Schule einiges los: Gorillajunge Gonzo verliert im Gewimmel seine Eltern, Stinktier Skottie wird versehentlich der Pinguin-Klasse zugeordnet und Giraffe Gino mit dem kurzen Hals beeindruckt alle beim Sportwettbewerb im Limbotanzen. Eine humorvoll und liebevoll geschriebene Geschichte, detailreich illustriert von Steffen Gumpert.

Was macht die Nacht?

Vielen Kindern ist die Dunkelheit unheimlich. Das Bilderbuch von Dirk Gieselmann zeigt auf poetische Weise, dass es keinen Grund zum Fürchten gibt, denn die Nacht ist voller Magie. Die traumschönen Illustrationen von Stella Dreis nehmen die kleinen Leserinnen und Leser mit auf einen märchenhaften Spaziergang durch eine Stadt, die niemals schläft. Denn wenn Kinder ruhen, wird es draußen erst lebendig. Dann tanzen die Laternen und feiern die Platanen – einfach zauberhaft.

Alfred – Elefant seit 1932

Kristina Heldmann erzählt in „Alfred – Elefant seit 1932“ die Geschichte von Alfred, dem Holzelefanten auf vier Rädern. Seit 1932 wird er von Kind zu Kind weitervererbt und erlebt an deren Seite so einiges – neben zahlreichen schönen Abenteuern auch Schreckliches wie Krieg und Bombenangriffe. Ein herzerwärmendes Buch über ein Spielzeug, das Generationen verbindet, kindgerecht illustriert von der Autorin selbst.

Huuu-Berta – Das kleinste Gespenst von allen

Menschen zum Gruseln zu bringen ist gar nichts für das liebevolle Gespenst Huuu-Berta. Und da Gespenster wachsen, wenn sie Menschen erschrecken, ist Huuu-Berta auch die Allerkleinste in ihrer Familie. Für ihren Gespensterausweis muss sie nun aber genau an diesem Punkt arbeiten – und im wahrsten Sinne über sich hinauswachsen. Das Buch von Annette Langen stärkt das Selbstvertrauen und nimmt Kindern die Angst vor Gespenstern. Schaurig-schön illustriert von Sabine Sauter.

Otto fährt los

Mama, Papa, die beiden Kinder Juli und Gusti sowie Hund Anni fahren mit dem Campingbus Otto in den Sommerurlaub nach Schweden. Dort erleben sie schönste Bullerbü-Momente mit Zimtschnecken, das Mittsommer-Fest und sehen das Meer, Trolle, Blaubeerwälder und Seen. „Otto fährt los“ von Madlen Ottenschläger ist nicht nur für Camping-Fans ein großer Vorlesespaß. Mit wunderschönen Bildern von Stefanie Reich.

Valerie – Retterin der Bücher

Humorvoll und warmherzig erzählt Kathleen Freitag in „Valerie – Retterin der Bücher“ von der kleinen Valerie, die nichts so sehr liebt wie die Geschichten in ihren Lieblingsbüchern. Gemeinsam mit ihrem Hund Sonntag folgt sie einem unglaublichen Wesen, einem Bücherzwirp – und landet plötzlich selbst mitten im fantastischen Abenteuer eines Buches. Zauberhaft untermalt von Illustratorin Katja Jäger.

Wilde Tiere in der Stadt – Das Natur-Mitmachbuch

Wie kommt der Fuchs in die Stadt? Was macht der Igel im Winter? Und wie wirkt sich die Lichtverschmutzung auf die Stadttiere aus? In „Wilde Tiere in der Stadt – Das Natur-Mitmachbuch“ geht es für kleine Entdeckerinnen und Entdecker auf Stadtsafari. Wildbiologin Sophia Kimmig kombiniert kindgerechte und spannende Sachinformationen zu unseren tierischen Nachbarn mit interaktiven Eintragseiten und Rätselspaß. Mit charmanten Illustrationen von Lucie Göpfert.

Wilma Wolkenkopf

Im Leben der kleinen Wilma ist vieles wie bei allen anderen Kindern – und einiges besonders. Es beschäftigen sie tausend ungelöste Fragen, verhexte Socken, die nicht an die Füße wollen, Radiergummibrösel, ein kippelnder Stuhl, eine kaputte Salatschüssel und ein vergessener Turnbeutel. In „Wilma Wolkenkopf“ führt Saskia Niechzial die Leserinnen und Leser behutsam und liebevoll an das Thema AD(H)S bei Kindern heran. Mit fröhlich-bunten Illustrationen von Lara Hacker.

Zari und Nivaan – Die Geschichte einer Flucht

In „Zari und Nivaan – Die Geschichte einer Flucht“ erzählt Kilian Leypold vom Verlust der Heimat und dem Aufbruch in ein neues Leben. Eines Tages steht der Onkel der Geschwister Zari und Nivaan mit laufendem Motor vor ihrer Tür. Innerhalb weniger Minuten müssen die beiden das Nötigste zusammenpacken. Dann beginnt das gefährlichste Abenteuer ihres Lebens: die Flucht in ein anderes Land. Ein hochaktuelles Thema, einfühlsam und kindgerecht aufbereitet, mit liebevoll gestalteten Illustrationen von Nour Altouba.

Die Pfütze

Ihnen kann kaum ein Kind widerstehen: Pfützen. Sie sind herrlich matschig und es spritzt so schön, wenn man darin herumhüpft. Das Kindersachbuch von Angelika Huber-Janisch widmet sich dem faszinierenden Mikrokosmos. Denn die Pfütze ist Lebensraum für zahlreiche Geschöpfe. Annette Zacharias lässt das Gewässer und seine Bewohner durch detailreiche, naturalistische Illustrationen lebendig werden und enthüllt die Vielfalt einer verborgenen Welt.

Theo Thede – Eine Geschichte über die einzigartigen Träume und Talente in jedem von uns

Wer bin ich und warum bin ich hier? Der kleine Theo beschäftigt sich mit genau diesen Fragen. Denn in seiner Welt scheint jeder ein besonderes Talent und eine damit verbundene Berufung zu haben – außer er selbst. Um seine Bestimmung zu finden, begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise, erzählt von Martin Hahn. Die wundervollen, großflächigen Illustrationen von Franziska Vinzis verleihen dieser herzerwärmenden Geschichte Flügel und laden Kinder dazu ein, eigene Begabungen zu entdecken.